Yachtcharter - Segelyacht - Katamaran
Tel.: +4923645088990 (oder +491722854126)
info@nautic-tours.de

Yachtcharter Karibik - St. Martin

Segeln in den kleine Antillen

Tolle Windverhältnisse und mäßiger Seegang machen diese Segelrevier in den kleinen Antillen zu einem ganz besonderen Ziel für Segler. Das Revier um St. Martin / Sint Maarten steht dem beliebten karibischen Segelgebiet der BVI in nichts nach. Es bietet eine tolle Mischung aus Insel hüpfen und Blauwassersegeln. Segeln Sie von hier auch zu den Inseln St. Barts und St. Kitts.

St. Martin ist zweigeteilt: der französische Norden und der niederländische Süden bieten Ihnen kombiniert mit karibischen Einflüssen multikulturelles Flair.Auf dieser kleinen Insel leben die beiden Nationen mit ihren unterschiedlichen Charakteren friedlich Seite an Seite, das Überschreiten der „Grenze“ spürt man lediglich an den bunten „Wilkommens-Schildern“.
Der holländische Teil misst gerade mal 17 Quadratkilometer und zählt zu einer der beliebtesten Einkaufsziele der Karibik.

Die Hauptstadt Philipsburg bietet mehr als 500 Läden, alle im holländischen Stil, pastellfarben und mit schindelbedeckten Dächern. Hier kaufen Sie zu Preisen ein, die teilweise bis zu 50% unter den sonst üblichen Preisen liegen. Verpassen Sie nicht den Markt in Philipsburg am Samstag.

Segeln in den Vergin Islands - KaribikIn den Vergin Islands - Karibik

Das sportliche Highlight ist sicherlich die Heineken Regatta im März, die Segelcrews von der ganzen Welt her anlockt. Immer ein Grund zum Feiern mit Steelbands und karibischem Tanz. Der Karneval kurz nach Ostern ist ein Wetteifern um die schönsten Kostüme und Tänze zur Feiner des Geburtstages von Queen Juliana am 30. April. Wer weitere Feiertage ausschöpfen will, fährt am 14. Juli einfach rüber zu den Festivitäten auf der französischen Seite – ein Vorteil eines Zweinationenstaates.

Der französische Teil der Insel zeigt wo man hinsieht französische Lebensweise. Die Währung, die Sprache, die angebotenen Waren, Schnecken und Froschschenkel auf den Speisekarten der Restaurants und nicht zu vergessen die französischen Backwaren – alles typisch französisch. In der Hauptstadt Marigot können Besucher steuerfrei einkaufen. Jeden Mittwoch und Samstag werden hier Märkte abgehalten, auf denen Sie tropische Früchte, Gemüse, Fisch und Kunsthandwerk erstehen können.

Grand Case, bekannt als die „Gourmet Hauptstadt“ der Karibik bietet eine Vielzahl von Nationalitäten-Restaurants, die französische, italienische, vietnamesische sowie westindische Küche bieten.

Abendunterhaltung finden Sie in den Resorts, in einigen größeren Restaurants und Discotheken. Aber am beliebtesten ist die Musik im Reggae Stil in den Bars und Bistros auf der ganzen Insel.

Karibik, wie im Bilderbuch: Anker auf türkisblauen WasserYachtcharter: Segelyachten voor Anker

Segeltörn ab St. Martin - Törnvorschlag

(Inselhüpfen: St. Martin - Anguilla - St. Barths)

1. Tag: Austernsee, St. Martin

Die Charterbasis befindet sich an der Ostseite der Insel in Captain Olivers Marina am Austernteich, einer geschützten Lagune, die von Hügeln und einem wunderschönen Strand umgeben ist. Es gibt ein nettes Hotel, in dem Sie vor oder nach Ihrer Yachtcharter bleiben können, sowie einen Pool und eine Bar für sofortige Entspannung.

2. Tag: Grand Case - 7 sm

Grand Case, als der Ort zum Dinieren in der ganzen Karibik bekannt, verfügt über die größte Konzentration an Restaurants, inklusive französischer, italienischer, vietnamesischer und westindischer Küche, und etwas abseits der lebhaften Städte finden Besucher eine große Auswahl an atemberaubend schönen Stränden und Buchten, von denen einige beliebt und eher  belebt, andere wiederum ruhig und abgeschieden sind. Unterhaltung findet man entweder in Form von organisierten Partys in einigen der größeren Resorts und Diskos in einigen der Restaurants, meistens werden Sie jedoch Musik in Form von Reggae-Bands und Klavierspielern vorfinden, die in den Bars und Bistros spielen.
Strand und Palmen in der  KaribikKaribiktörn: nicht nur Segeln!

3. Tag: Road Bay, Anguilla - 13 sm

Wenn Sie von unserer Basis aus 13 Meilen in Richtung Norden segeln, kommen Sie nach Anguilla, der nördlichsten der britischen Leeward Islands. Umgeben von unberührten Korallenriffen und kilometerlangen, puderigen weißen Sandstränden heißt Sie diese nur wenig bevölkerte Insel mit charmanten Dörfern und gelassenen Häfen willkommen und bietet für Taucher zusätzlich mehrere Tauchwracks. Besuchen Sie, wenn Sie auf der Insel sind, auf alle Fälle Sandy Island – einen kleinen Ort gleich vor der Küste, der eine abgelegene Bar beheimatet! Segeln Sie weiter zu den Prickly Pear Cays, um dort an einem Bilderbuch-Strand, der umgeben ist von Korallen, in denen es nur so von Leben wimmelt, einen entspannenden Nachmittag zu verbringen. Die Klippen der Little Bay sind immer noch genauso beeindruckend jedoch vollkommen anders und ein Ausflug dorthin lohnt sich auf alle Fälle, nicht nur wegen eines Essens im Malliouhana Restaurant in der Meads Bay, das über einen Weinkeller mit 25.000 Flaschen verfügt und nicht nur deshalb ein absolutes Muss ist.

4. Tag: Crocus Bay, Anguilla - 12 sm

Die nur dünn besiedelte Insel begrüßt Sie mit charmanten Dörfern und ruhigen Häfen und bietet für Tauchfans auch einige Tauchwracks.
St. Martin Strand mit PalmeKaribik: Inseln mit Sandstrand mit Palmen

5. Tag: Orient Bay - 20 sm

Genießen Sie einen schönen Tagesaufenthalt in Tintamarre und verbringen Sie die Nacht dann in der Orient Bay , die sich auf der östlichen Seite von St. Martin befindet. Der Ankerplatz bietet einen langen und hübschen Strand mit vielen Aktivitäten, z. B. einem Jet-Ski-Verleih.

6. Tag: Gustavia, St. Barths - 16 sm

Fünfzehn Meilen südöstlich von St. Martin finden Sie die sanft geschwungenen Hügel, malerischen Dörfer und die französische Atmosphäre von St. Barths. An der Westküste der Insel liegt Gustavia, eines der charmantesten Dörfer in der Karibik mit alter Architektur, Open-Air-Märkten, Cafés und Boutiquen.

7. Tag. Rückkehr nach St. Martin - 11 sm

Zurück zum Ausgangshafen segeln Sie noch einmal in der herrlichen Karibik - segeln von Gustavia auf St. Barths (Saint-Barthélemy) und ankommen auf St. Martin.


Yachtcharter: Segelyachten vor St. Barths
Eine Insel - viele Name: Saint-Barthélemy
(deutsch Sankt Bartholomäus)
auch St. Barths, St. Barts, St. Barth oder Saint-Barth