Yachtcharter in Griechenland - Segelyacht vor einer traditionellen Kirche
Tel.: +4923645088990 (oder +491722854126)
info@nautic-tours.de

Segeln in den Kykladen (Törnvorschlag)

2 Wochen ab Athen oder Lavrion

Törnvorschlag für einen 2-wöchigen Segeltörn in den Kykladen

1. Tag: Übernahme der Yacht in der Marina Kalamaki Athen oder in Lavrion.

2. Tag: Heute segeln Sie nach Vourkari auf der Insel Kea (38 sm). Die Insel wird gerne als erstes Ziel von bei einem Törn in die Kykladen angelaufen. Daher kann es hier mitunter recht belebt zugehen. Doch wenn Sie einen Ankerplatz gefunden haben, genießen Sie Ihren ersten Abend in einer der netten Tavernen an Land.

Griechenland - Insel in den Kykladen

3. Tag: Die südlich von Kea gelegene Insel Kythnos ist das heutige Törnziel (20 sm). Hier steuern Sie den kleinen Hafen von Loutra an der Ostküste der Insel an. Vor Buganker liegt man hier mit dem Heck zur Pier, sogar Strom und Wasser gibt es. Im Hafen geht es gemütlicher zu als auf Kea und am Strand laden heiße Quellen zu einem Bad ein.

4. Tag: Von Loutra aus segeln Sie weiter nach Mykonos (42 sm). Legen Sie in der Marina Tourlos an. Von hier gibt es eine Busverbindung nach Mykonos-Stadt. Tagsüber geht es hier sehr touristisch zu, am Abend lädt das Nachtleben zum Amüsieren ein. Wer es beschaulicher mag, legt lieber auf einer der Nachbarinseln an.

Ankerbucht

5. Tag: Nach einem Zwischenstopp auf Delos steuern Sie heute Naoussa auf Paros an (23 sm). Delos beherbergte ursprünglich einen Apollontempel. Die Insel war religiös sehr bedeutend für die Region. Heute können Sie dort die Ausgrabungsstätte besuchen. Ankern Sie südlich der kleinen vorgelagerten Inseln und fahren Sie mit dem Beiboot zum Hafen. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Paros. In der Bucht von Naoussa steuern Sie den kleinen Hafen an, in dessen unmittelbarer Umgebung sich auch der hübsche Ortskern des Fischerortes befindet. Kleine Geschäfte und Tavernen finden Sie hier immer wieder.

6. Tag: Südlich von Paros liegt die Insel Ios, das Ziel des heutigen Segeltages (30 sm). Der kleine Hafen bietet Tavernen und einen Supermarkt in Hafennähe, doch auch sonst lohnt die Insel. Herrliche Strände und Buchten laden zu einem Badestopp ein, bevor man den Hafen für die Nacht ansteuert.

Unter Segeln

7. Tag: Weiter geht es nach Thira auf Santorin (21 sm). Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und deshalb sind die Wassertiefen in der Umgebung recht tief. Der Hafen Thira wird auch von den Kreuzfahrtschiffen angelaufen, doch ein Besuch der aum Kraterrand gelegenen Stadt Thira lohnt schon wegen des spektakulären Blickes. Vom Hafen aus führt eine Seilbahn oder ein Treppenweg nach oben.

8. Tag: Nord-westlich von Thira lieht die Insel Folegandros. Der Hafen Karavostasi an der Ostküste der Insel ist 26 sm von Santorin entfernt. Vom Hafen fährt ein Bus zur Chora, zum Hauptort der Insel, der oben auf dem Berg gelegen ist.

Hafen von Nissiros

9. Tag: Steuern Sie heute Ormos Vathi, die Ankerbucht auf der Insel Sifnos an (23 sm). Die Bucht ist relativ geschlossen und bietet recht guten Schutz. Im Norden der Bucht befindet sich ein Kloster, das gelegentlich auch zu besichtigen ist.

10. Tag:Weiter geht es nach Nord-Westen zur Insel Serifos (15 sm). Die Bucht Ormos Leivadiou verfügt über einen kleinen, befestigten Hafen. Tavernen finden sich entlang des Wassers. Für einen Besuch der Chora lohnt es sich, mit Bus oder Taxi den Berg hinaufzufahren.

Segeln in Griechenland

11. Tag:Die Insel Kithnos bietet in Ormos Fikiadha eine schöne Ankerbucht oder im kleinen Hafen von Merichas einen guten Liegeplatz (24 sm).

12. Tag:

Weiter geht es zur Insel Poros im Saronischen Golf (45 sm). Hier wachsen Pinien und Zitrusfrüchte auf der Insel, im Gegensatz zu den meisten Kykladen-Inseln ist es hier recht grün und der Hafenort lädt zum Verweilen ein.
Hafenatmosphäre

13. Tag:Von Poros geht es zur Insel Ägina oder Aigina (15 sm). Hier können Sie entweder im quirligen Hauptort anlegen, oder Sie steuern den kleineren und etwas beschaulicheren Hafen Perdika an. Da die Insel ein beliebtes Ziel auf dem Weg von und in die Kykladen ist, sollten Sie den Liegeplatz recht früh anlaufen.

14. TagDer letzte Törnschlag führt wieder zurück in die Marina Kalamaki / Athen (18 sm) oder den Hafen von Lavrion.

15. Tag: Rückgabe der Yacht und Check-out.

traumhafte Badebucht