Hausaboot mieten im Aquitaine, Südwest-Frankreich
Tel.: +4923645088990 (oder +491722854126)
E-Mail: info@nautic-tours.de

Hausboot mieten im Aquitaine / Südwest-Frankreich

Hausbooturlaub auf Canal de Garonne, Baïse und unterem Lot

Im Aquitaine in Südwest-Frankreich gibt es zahlreiche Wasserwege, Flüsse und Kanäle, die Sie mit dem Hausboot befahren können. Mieten Sie ein Hausboot auf der Baïse ab Buzet-sur-Baïse oder Valence-sur-Baïse, auf dem Canal de Garonne ab Le Mas d'Agenais, Agen und Castelsarrasin oder auf dem unteren Lot ab Casseneuil.

Die Baïse entspringt auf dem Plateau de Lannemezan, am Fuße der Pyrenäen und mündet bei St. Léger in die Garonne. Sie windet sich an Bastiden, Abteien und den Schlössern der Gascogne entlang, zwischen sanften Hügeln hindurch. An den Ufern der Baïse liegen geschichtsträchtige Städte wie Vianne, Nérac und Condom.

Der Canal latéral à la Garonne - kurz Canal de Garonne - wurde 1856 in Betrieb genommen, um ein Befahren der gezeitenabhängigen Garonne vermeiden zu können. Zusammen mit dem südlich gelegenen Canal du Midi bildet er einen schiffbaren Wasserweg zwischen Mittelmeer und Atlantik. Bei einer Fahrt mit dem Hausboot wird Ihnen die 530 Meter lange Kanalbrücke in Agen sofort auffallen. In Moissac ist die Abtei mit dem Kloster aus dem 12. Jhd. sehenswert und weiter südlich gelangen Sie nach Toulouse, wo Canal de Garonne und Canal du Midi aufeinandertreffen.

Auf dem Canal de Montech können Sie mit dem Hausboot von Montech mit seinem Schiffshebewerk, das zu besichtigen, aber nicht mit dem Hausboot zu befahren ist, über die Schleusentreppe bis nach Montauban fahren.

Hausboot auf der Kanalbrücke - Garonne Seitenkanal und Baise

Der Lot wurde seit etwa 1670 als Schifffahrtsweg zum Transport verschiedenster Güter genutzt. Da der Lot als Transportweg für Eisen und Kohle mit dem Bau der Eisenbahnlinie in den 1870er Jahren zunehmend an Bedeutung verlor, wurde er mit Ende des ersten Weltkrieges als Schifffahrtsstraße geschlossen. Erst seit 1990 ist der Lot in Teilen für die Freizeitschifffahrt wiedereröffnet. Der untere Lot ist der westliche Teil des Flusses Lot. Eine schiffbare Verbindung zwischen unterem Lot und Garonne gibt es seit 2017 nicht mehr, da der Unterhalt zu teuer wurde. Ebensowenig ist es möglich, vom unteren auf den oberen Lot zu fahren.

Hausboote im Aquitaine - Charterstationen
Hausboot mieten im Aquitaine und auf dem unteren Lot

Mietpreise - Charterpreise nach Flotten

Flotte "Nicols"

Hausboot Nicols Quattro Estivale

Flotte "Penichette"

Bild Penichette 1022 FB

Canalous Premium

Hausboot La Peniche Premium 4 - 5 Personen - Mietboot im Burgund und im Elsass von Les Canalous

Flotte "Les Canalous"

Hausboot Tarpon 32

Flotte "Le Boat"

Horizon - Flotte Le Boat

Sehenswürdigkeiten entlang der Baïse

Die Baïse bietet eine der schönsten Möglichkeiten für Hausboottouren in Aquitaine. Nur der Reichtum ihres Kulturerbes vermag ihrem wilden Charme gleichzukommen.

Das Bastidendorf Vianne wurde 1284 gegründet. Erhalten sind Teile der Stadtmauer mit einer Länge von etwa 1,2 km sowie zwei der vier Rundtürme. Die romanische Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jhd. ist ebenfalls sehenswert. Besonders berühmt ist die Stadt für Ihre Glaskunst, die bei Glasbläsern und im Musée du Verre Soufflé bestaunt werden kann.

Schon die Ankunft in Nérac ist malerisch. Die Baïse wird von einer gotischen Steinbrücke überspannt. Von dort aus gelangen Sie in die Altstadt mit einigen malerischen Fachwerkhäusern entlang der "Séderie" und das Stadtpalais "Sully". Das Schloss von Nérac der Familie d’Albret, zu der auch der König Henri IV gehörte beherbergt ein Museum.

Hausboot vom Typ Penichette in Nérac an der 'Pont Vieux'

Condom, heute Hauptstadt der Region Armagnac, war ursprünglich Bischofssitz. Die spätgotische Kathedrale Saint Pierre besitzt einen sehenswerten Kreuzgang im Flamboyantstil. Auf dem Vorplatz steht eine Statue des Helden der Gascogne, D’Artagnan, und seiner drei Musketiere. Im Bischofspalast ist heute das Armagnac-Museum untergebracht. Hier findet sich alles Sehenswerte rund um den gleichnamigen Weinbrand. Im Haus Ryst-Dupeyron können Sie sogar ein altes Weinlager (chai) besichtigen und Armagnac verkosten.

Das auf einem Felsvorsprung erbaute Valence-sur-Baïse mit seiner Kirche Saint-Jean-Baptiste ist ein gemütlicher Ort. Sehenswert ist die kurz vor dem Ort gelegene Zisterzienserabtei Flaran, die 1151 gegründet wurde. Kurz vor der Brücke können Sie mit dem Hausboot anlegen, um die Abtei zu besichtigen, in der sich auch die Simonov-Kunstsammlung mit Werken von Picasso, Monet u.a. befindet.

Valence-sur-Baïse - Kloster Flaran

Sehenswürdigkeiten entlang des Canal de Garonne

An vielen Stellen platanengesäumt fahren Sie mit dem Hausboot über den ruhigen Canal de Garonne. Unterwegs können Sie beeindruckende Kirchen und Bauwerke besichtigen.

Le Mas d'Agenais ist schon seit jeher Etappenziel auf dem Jakobsweg. In der romanischen Kirche St. Vincent befindet sich das berühmte Tafelbild "Christus am Kreuz" von Rembrandt.

In Damazan sind noch Teile der Stadtmauer sowie deren Türme und ein ehemaliges Waschhaus erhalten. Etwa 1,5 km vom Liegeplatz entfernt befindet sich der Lac du Moulineau, in dem Sie baden können (im Juli und August mit Badeaufsicht).

Mit ihren 23 Bögen ist die 580 Meter lange Kanalbrücke von Agen ein imposantes Bauwerk. Hier, in der Stadt der Backpflaumen, können Sie in Ruhe durch die Gassen schlendern, Beauville mit den bunten Fresken bewundern oder das Musée Municipal des Beaux Arts mit der Venus aus Mas d'Agenais besuchen. Die Kathedralen Saint Caprais und Notre-Dame sind ebenfalls einen Besuch wert. Außerdem gibt es einen Vergnügungspark.

In Moissac, am Ufer des Tarn, liegt die berühmte Benediktinerabtei Saint-Pierre de Moissac, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Das mit romanischen Skulpturen verzierte Portal sowie der der Kreuzgang sind besonders bemerkenswert.

Fahren Sie mit dem Hausboot durch die Schleusentreppe von Montech, vorbei am Schiffshebewerk, und über den Canal de Montauban nach Montauban. Hier führt die Brücke Pont Vieux über den Tarn. In der Kathedrale befindet sich das Gemälde von Ingres "Der Schwur Ludwigs XIII". Weitere Werke des Künstlers sind im Musée Ingres zu sehen.

Toulouse, aus rotem Ziegel erbaut, wird auch "la ville rose" genannt. Zahlreiche Museen, Kirchen und andere Bauwerke können hier besichtigt werden.

Hinweise zum Fahrgebiet Aquitaine

Die meisten Schleusen der Region Aquitaine sind elektrisch, auf dem Canal de Garonne per Ampel, auf der Baise mit Magnetkarte. Auf dem Canal de Garonne mit Mittagspause. Die Schleuse, die den Canal de Garonne mit der Baïse verbindet und die letzte Doppelschleuse der Baïse werden von Schleusenwärtern bedient.

Regionale Köstlichkeiten

Im Aquitaine gibt es einige Gourmet-Restaurants, regionale Köstlichkeiten sind Backpflaumen aus Agen, Entenleberpastete, Melone aus Nérac, Armagnac-Weinbrand und Buzet-Weine

FAQ:

Welche Gewässer können im Aquitaine mit dem Hausboot befahren werden?

- Baïse
- Canal de Garonne und Garonne
- Canal de Montech
- unterer Lot

Kann ich vom Canal de Garonne mit dem Hausboot auf den unteren Lot fahren?

Eine schiffbare Verbindung besteht derzeit nicht.

Was ist eine Bastide?

Befestigte Dörfer im Südwesten von Frankreich, zwischen 1220 und 1370 erbaut, die das Marktrecht erhalten hatten, bezeichnet man als Bastide. Bastiden waren aus strategischen Gründen auf einem Plateau oder Hügel angesiedelt, verfügen über einen Marktplatz im Zentrum und ein rechtwinklig dazu angelegtes Straßennetz.