Hausboot mieten - Flotte Nicols in Frankreich, Deutschland und Portugal
Tel.: +4923645088990 (oder +491722854126)
E-Mail: info@nautic-tours.de

Canal de Bourgogne mit dem Hausboot

Infos zum Bootsurlaub auf dem Canal de Bourgogne - Routen und Sehenswürdigkeiten

Fahren Sie mit dem Hausboot über den Canal de Bourgogne (Burgund-Kanal), so fahren Sie durch die landschaftlich reizvolle Region des Burgund, können Schlösser und Abteien sowie Dijon, die Hauptstadt der Herzöge von Burgund, besuchen.

Der Canal de Bourgogne bildet dabei mit einer Länge von 242 Kilometern und 189 Schleusen die Verbindung zwischen Migennes an der Yonne und St. Jean de Losne an der Saône und ist einer der längsten Wasserscheide-Kanäle Frankreichs.

Auf der der Yonne zugewandten Seite des Canal de Bourgogne wird ein Höhenunterschied von 300 Metern durch 113 Schleusen ausgeglichen, auf der zur Saône hingewandten Seite sind es 199 Meter Höhenunterschied bei 76 Schleusen.

Für Ihre Fahrt mit dem Hausboot bedeutet dies, dass auch zahlreiche Schleusen passiert werden müssen - eine willkommene Abwechslung bei der sonst so ruhigen Hausbootfahrt. Eine weitere Attraktion ist die Durchfahrt durch den 3330 m langen Tunnel de Pouilly in der Nähe der Stadt Pouilly-en-Auxois.

Hausboot fahren auf dem Canal de Bourgogne - Nicols Hausboot

Aktuell (19.07.2022)

Aufgrund des niedrigen Wasserstandes fahren alle Boote ab Venarey-les-Laumes.
Die Basis Brienon ist geschlossen.

Wo kann ich ein Hausboot auf dem Canal de Bourgogne mieten?

Mietstationen für ein Hausboot auf dem Canal de Bourgogne gibt es in Brienon und Venarey. Zwischen diesen beiden Stationen sind auch Einwegfahrten möglich. Weitere Hausboot-Mietstationen, von denen aus der Canal de Bourgogne begfahren werden kann, befinden sich in Migennes, und in Joigny an der Yonne.

Kann ich mit dem Hausboot auch ohne Führerschein auf dem Canal de Bourgogne fahren?

Die Hausboote auf dem Canal de Bourgogne dürfen auch führerscheinfrei gefahren werden. Am ersten Tag bekommen Sie eine Übungs-und Einweisungsfahrt.

Kann ich auf das Hausboot am Canal de Bourgogne auch Fahrräder mitnehmen?

Auf Ihr Hausboot können Sie auch Fahrräder mitnehmen. An den Charterstationen stehen Mietfahrräder (als Extra buchbar) bereit oder Sie bringen eigene Fahrräder mit. Der Treidelpfad, der am Kanal entlangführt, ist als Radweg über die gesamte Strecke befahrbar.

Canal de Bourgogne - Hausboot fahren

Canal de Bourgogne - Hausboot mieten und fahren

Routenvorschläge für Ihren Bootsurlaub

Hin- und Rückfahrten

Brienon – Saint-Florentin – Tonnerre – Tanlay – Ancy-le-Franc - Brienon 1 Woche – 58 Schleusen – 130 km – 39 Std. Fahrzeit

Venarey - Montbard - Buffon - Ancy-le-Franc - Tanlay - Venarey 1 Woche – 68 Schleusen – 124 km – 31 Std. Fahrzeit

Migennes - Saint-Florentin – Tonnerre – Tanlay – Ancy-le-Franc - Montbard - Migennes 1 Woche – 64 Schleusen – 146 km – 32 Std. Fahrzeit

Joigny - Saint-Florentin – Tonnerre – Tanlay – Ancy-le-Franc - Montbard - Joigny 10-11 Tage – 98 Schleusen – 222 km – 5 3/4 Std. Fahrzeit/Tag

Venarey - Pouilleray - Pouillon-en-Auxois - Chateauneuf - Venarey 2 Wochen – 130 Schleusen – 98 km – 90 Std. Fahrzeit

Einwegfahrt

Brienon – Saint-Florentin – Tonnerre – Tanlay – Ancy-le-Franc – Buffon – Montbard - Venarey 1 Woche – 57 Schleusen – 108 km – 32 Std. Fahrzeit

Weitere Sehenswürdigkeiten und lohnenswerte Ziele

Fontenay: In einem ursprünglichen Bachtal liegt die Abtei von Fontenay, die eine der bedeutendsten Abteien des Burgund ist, mit der ältesten erhaltenen Zisterzienserkirche. Die Abtei von Fontenay gehört heute zum UNESCO Weltkulturerbe.

Montbard: Montbard ist die Heimatstadt des Naturforschers Georges-Louis Buffon. Der Buffon-Park, das Buffon-Museum und sein Grab zeugen von der besonderen Bedeutung dieses Mannes für die Stadt.

Venarey-les-Laumes: Im Museum (Muséoparc) von Alésia erfahren Sie einiges über das Leben der Gallier, die in der Schlacht von Alesia 52 v. Chr. von Caesar besiegt wurden. Im Außengelände ist ein Heerlager nachgebaut. Etwa 6 km nord-östlich von Venarey-les-Laumes befindet sich das Château de Bussy-Rabutin, das auch besichtigt werden kann.

Pouilly-en-Auxois: Südlich des Ortes passieren Sie den 3330 Meter langen Tunnel de Pouilly. In Pouilly-en-Auxois steht einer der letzten Schlepper, die ursprünglich die Schiffe durch den Tunnel schleppten, in einer aus Pappröhren gefertigten Halle an Land.

Châteauneuf-en-Auxois: Ein Schloss, enge Gassen und mittelalterliche Häuser machen diesen Ort zu einem der schönsten Orte Frankreichs. Das Schloss mit seinen fünf Türmen, Befestigungsmauer und Kapelle sowie Wandteppichen im Inneren kann auch besichtigt werden.

Der Canal de Bourgogne bei Vandenesse-en-Auxois mit Blick auf Châteauneuf